Absturzsichere Verglasungen - Glaserei Wenzel München

Absturzsichernde Verglasungen

Galerieverglasung & Absturzsicherung für innen

Im Innenbereich werden bei Treppenauf- oder abgängen sowie bei Wohnraumgalerien transparente Absturzsicherungen aus Glas montiert. Geprüfte Haltesysteme und die Beachtung der einschlägigen Vorschriften bieten höchstmögliche Sicherheit im Einklang mit zurückhaltenden Montagemöglichkeiten.

 

Absturzsicherung für außen

Im Aussenbereich können Balkonverglasungen oder Absturzsicherungen vor Fenstertüren mit geprüften Haltern und unter Verwendung von Verbundsicherheitsglas aus gehärtetem Glas montiert werden. [ Neu im Programm: Absturzsicherung "SWISSRAILING two sided" für französische Balkone ]


SWISSRAILING für Französische Balkone
Beispiel: Isar Tower München © Glas Trösch
Absturzsicherung an Französischem Balkon
Beispiel: Isar Tower München © Glas Trösch

Glasgeländer als Absturzsicherung vor Balkontüren (französischer Balkon)

Wir bieten das System "SWISSRAILING two sided" mit allgemein baurechtlichem Prüfzeugnis (AbP) an.

Verbundsicherheitsglas in entsprechender Stärke wird mit den geprüften Halteprofilen frontal oder seitlich in den Stock montiert. Die obere, horizontale Glaskante wird mit einem filigranen Edelstahlkantenschutz versehen. Lieferbar ist das System in zwei Standardhöhen, 900mm und 985mm - bis zu einer Fensterbreite von 3000mm. Sonderprofillängen sind auf Anfrage produzierbar. Die geringe Einbautiefe von 45 mm ermöglicht die Montage zwischen Fenster und Raffstore.

Das System ist geeignet für alle Materialien - Holz, Alu, Kunststoff, Stahl - Fensterrahmen-, Pfosten-, und Kämpferprofile.


Vorteile SWISSRAIL two sided:

  • leicht und transparent
  • bietet maximale Sicherheit (mit allg. bauaufsichtlichem Prüfzeugnis)
  • eine Zulassung im Einzelfall entfällt
  • ein Handlauf ist nicht erforderlich
  • Reinigung einfach möglich
  • einfache Montage (auch nachträglich möglich)
  • Details des Herstellers: Glas Trösch

 

Beispiel: Absturzsicherung, Isar Tower München

Der Isar Tower München hat für die Absturzsicherungen bei Fenstern und Loggien das Glasgeländersystem SWISSRAILING two sided gewählt.

Sie können das Glasgeländersystem SWISSRAILING two sided bei uns bestellen.

Wir beraten Sie gerne!


Galerieverglasung als Absturzsicherung, Glaserei Wenzel München

Raumhohe Galerieverglasung

Die raumhohen Scheiben aus Verbundglas sind in Bodenprofile eingespannt und werden an der Decke durch U-Profile gehalten. Auf der Galerie entstand nach Kundenwunsch ein abgeschlossener Raum, der durch eine Glastüre betreten werden kann.


Absturzsicherung - Glaserei Wenzel München

Absturzsicherung mit Handlauf

Die Glasscheiben aus Verbundsicherheitsglas sind in Bodenprofile eingespannt und zusätzlich durch einen Handlauf stabilisiert, der seitlich im Mauerwerk verankert ist.

Die Profile wurden unter Beachtung der Vorschriften für "Absturzsichernde Verglasungen" vom Schlosser aus Edelstahl maßgefertigt.


Absturzsicherung Treppe, Glaserei Wenzel München

Absturzsicherung bei Treppenaufgang

Vom Kunden wurde eine transparente Lösung gewünscht um den Eingangsbereich nicht einzuengen. Die bauliche Situation der Treppe bot wenig Verankerungsmöglichkeiten für die Scheiben zur Absturzsicherung.

Die Verbundglasscheibe wurde in maßgefertigte Edelstahlprofile eingespannt und fixiert.


Absturzsicherung für Treppen aus Glas, raumhoch

Absturzsicherung aus Glas, raumhoch

Bei Neubauvorhaben und auch Sanierungen kann bei frühzeitiger Planung eine „unsichtbare Befestigung“ für raumhohe Absturzsicherungen an Treppen verwendet werden.

Verbundsicherheitsglas aus zweifach gehärtetem Glas wurde in boden- und deckenbündige Profile eingespannt und fixiert.

Im Obergeschoss bildet eine Scheibe den Abschluss, die in wand- und bodenbündige Profile eingespannt ist. Die Profile wurden auf Rohboden und Rohdecke aufgebracht. Trockenbauer, Estrichleger und Bodenleger arbeiten an die Profile an. Die Glasscheiben "stecken" sozusagen in Boden und Decke.

Absturzsicherung in Wand und Boden versenkt

 

versenkte Absturzsicherung im Obergeschoss