Glasplatten nach Maß

individuelle Anfertigung für Einlegeböden, Tische, Schreibtische, Theken etc.

Glasstärken stehen in 4, 6, 8, 10, 12, 15, und 19 mm zur Verfügung. Die gängigsten Glasqualitäten sind:

Floatglas (Fensterglas)

Die Rohstoffe, Quarzsand, Kalk und Soda, gelangen
als Gemenge in den Schmelzofen. Das flüssige Glas
fließt auf das Zinnbad.
Bei diesem Verfahren "floatet"ein endloses Glasband
aus der Schmelzwanne auf das Zinnbad. Dort
schwimmt es auf der Oberfläche des geschmolzenen
Metalls und breitet sich aus. Infolge der
Oberflächenspannung der Glasschmelze und der planen
Oberfläche des Zinnbades bildet sich auf natürliche
Weise eine absolut planparallele Glsfläche. Am
Badaustritt gelangt das Glasband auf Walzen im
Kühlkanal, dort kühlt es auf der anschließenden
Transportstrecke bis auf Raumtemperatur ab.

Weißglas

Ist ein Floatglas mit einem sehr niedrigen Eisenoxidgehalt.
Diese Eigenschaft verleiht dem Glas einen höheren
Lichtransmissionsgrad und eine geringere
Eigenfärbung als bei normalem Floatglas.

satiniertes Glas (Satinato)

ist ein Floatglas bei dem eine Seite durch eine
Säureätzung satiniert/mattiert wird. Das Glas ist
transluzent und weist gegenüber einer
Sandstrahlung eine feinere Oberflächenstruktur
und eine geringere Empfindlichkeit
gegen Verschmutzung auf. Extraweißes
satiniertes Floatglas besticht durch seine
besondere weißmatte Optik.

 

gefärbtes Glas in bronce, grau, grün (Parsol)

ist in der Masse durchgefärbtes Floatglas.
Die Einfärbung entsteht durch chemische
Zusätze in der Glasschmelze. Parsolglas
weist eine plane Oberfläche und eine
verzerrungsfreie Durchsicht auf. Mit der
Dicke nimmt die Stärke des Farbtons
zu und die Lichtdurchlässigkeit ab.

 

Parsol bronze - Glaserei Wenzel München
Parsol bronze
Parsol grün - Glaserei Wenzel München
Parsol grün
Parsol grau - Glaserei Wenzel München
Parsol grau


weitere Informationen: