Spiegel:

Waschtisch-Spiegel, Badspiegel - Glaserei Wenzel München

Badezimmerspiegel angepasst
an Dachschräge

Der Spiegel wurde nach genauem Aufmaß gefertigt und in die vorhandene Mauernische mit Dachschräge eingeklebt. Um Verzerrungen zu vermeiden, wurde auf Planität geachtet und Spiegelqualität in 6 mm Stärke verwendet.

Die Spiegelkanten sind sauber auspoliert und bilden eine kleine Schattenfuge zur Wand.

Durch untergelegte Heizmatten können Badezimmerspiegel teilflächig vor dem
Beschlagen mit Wasserdampf geschützt werden.


Referenz: Privathaushalt München-Neuhausen

Waschtisch-Spiegel, Badspiegel - Glaserei Wenzel München
Referenz: Privathaushalt München-Bogenhausen

Spiegelverkleidung

In Fortführung des gemauerten Sockels wurde der
Spiegel über Eck gearbeitet, die Spiegelkanten
sind auf Gehrung geschliffen. Um Verzerrungen zu
vermeiden, wurde Spiegelqualität in 6 mm Stärke
verwendet.

Besonders einwandfreie Wiedergabe des Spiegelbildes
bietet die Verwendung von Weißglaspiegeln.
Hier wird Weißglas mit der Spiegelschicht belegt,
der farbverändernde Grünstich den herkömmliches
Floatglas aufweist ist weitgehend eliminiert.

Waschtisch-Spiegel, Badspiegel - Glaserei Wenzel München

Spiegelränder: trickreiche optische Übergänge

Insbesondere beim Einsatz markanter Badfliesen und Steinzeug im Waschbereich ist die optische Integration dieser Oberflächen mit dem Glas eines Badezimmerspiegels eine gestalterische Herausforderung. Lassen Sie sich von unserer Kreativität überraschen. In dem hier gezeigten Kundenbeispiel (Münchner Innenstadt) haben wir die Stufenkante des Granits optisch mithilfe von 2 übereinandergeklebten Spiegeln imitiert.

zurück zu: Spiegel